Internetredaktionssystem

Das Redaktionstool für die Pflege kommunaler Webseiten

Verwaltungen verstehen sich immer mehr als ein Dienstleistungsunternehmen und haben den Anspruch, sich dementsprechend nach außen darzustellen. Um Ihren Bürgern den Weg in die Verwaltung zu erleichtern, ist ein professioneller Internetauftritt unumgänglich. Dabei soll die kommunale Homepage den Bedürfnissen des Bürgers entsprechen und ihm gleichzeitig ermöglichen, schnell und einfach mit der Verwaltung in Kontakt zu treten.
Regelungen zum Betrieb von kommunalen Internetportalen treffen die E-Government-Gesetze von Bund und Ländern. Zahlreiche Kommunen verfügen jedoch erfahrungsgemäß nicht über ausreichend Personal, eine nach diesen Prämissen erforderliche Pflege ihres Internetportals zu gewährleisten.
Sie benötigen ein intuitiv bedienbares Redaktionssystem und die Möglichkeit einfacher Integration von Daten kommunaler Fachverfahren und anderer Informationsanbieter.

Unsere Lösung für Sie:

Das CMS.KISA ist das Produkt eines TÜV-zertifizierten IT- und Mediendienstleisters für Länder, Landkreise und Kommunen. Es verfügt über umfassende Kompetenzen bei der Umsetzung von Internetportalen, Geografischen Informationssystemen, E-Governmentlösungen und mobilen Anwendungen.
Das Redaktionstool ist äußerst nutzerfreundlich, da es besonders viel Wert auf schnelle, intuitive und einfache Erfassung von Inhalten legt. Es verfügt über einen intuitiv bedienbaren Texteditor, der sich an gängigen Office-Produkten orientiert. Bestimmte Gestaltungselemente wie Überschriften können vordefiniert werden. Da Layout und Inhalt getrennt sind, werden automatisch die festgelegten Elemente des Screendesigns, wie Schriftfarben und -arten etc. gesetzt. Inhalte pflegen Sie somit jederzeit schnell und unkompliziert ein oder aktualisieren sie.

Ihre Vorteile:

  • Wartung, Pflege, Betrieb und Weiterentwicklung des Verfahrens aus einer Hand
  • Pflege der erforderlichen Zertifikate und Bereitstellung im Rechenzentrum
  • Schnittstellen zu kommunalen Fachverfahren und Landesportalen
  • Verknüpfung sämtlicher Adressdaten mit geographischen Informationsdiensten

Das Verfahren bietet Ihnen:

  • Module für einen modernen und serviceorientierten Internetauftritt
  • konsequente Ausrichtung auf die Anforderungen der öffentlichen Verwaltung
  • Unterstützung der Bedürfnisse für mobile Anwendung, soziales Netzwerken und elektronische Vorgänge
  • durch den modularen Aufbau lässt sich Ihre Webseite an die individuellen und wachsenden Anforderungen anpassen und jederzeit nachträglich erweitern
  • damit lassen sich auch komplexe Prozesse schnell und einfach umsetzen
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Ansprüche von mobilen Endgeräten
  • Barrierefreiheit
  • Zusatzmodule und Schnittstellen

Zusatzmodule und Schnittstellen

  • Abfallkalender

    • Abfallkalender mit Suchfunktion nach Orten (Hausmüll, Bioabfälle, Papier, Baumschnitt, Gelber Sack)
    • Schadstoffmobil mit Suchfunktion nach Orten (Abfuhrstelle, Termin im Frühjahr, Termin im Herbst)
    •  Restmüllsäcke mit Suchfunktion nach Orten, Straße und Verkaufsstelle

  • Bürgerauskunft Amt24

    • Anschriften, Dienststellen, Mitarbeiter, Leistungen und mehr
    • Darstellung der Informationen über die öffentliche Verwaltung aus den Landessystemen (Zuständigkeitsfinder der Länder)
    • Bearbeitung der Daten im CMS.KISA ist möglich, sofern entsprechende Schnittstellen angeboten werden.

  • Bürgermelder / Mängelmelder

    • Strukturierte Entgegennahme und Bearbeitung von Meldungen zu selbst definierten Themen
    • Meldungen können mittels Kartenverwendung georeferenziert und automatisch an die entsprechenden verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet werden

  • Formulardesigner

    • Modul zum Erstellen individueller GeoCMS- Formulare

  • Gastgeberverzeichnis

    • ermöglicht die strukturierte Erfassung und Darstellung der Beherbergungsbetriebe mit Basisdaten, Beschreibung und Foto
    • Gäste können online nach Übernachtungsmöglichkeiten recherchieren und direkt Buchungsanfragen an die Kommune oder den Gastgeber versenden

  • GIS WebClient

    • ermöglicht den Zugriff auf ein WebGIS, z.B. CARDO-GIS zur Darstellung und Informationsabfrage von geographischen Inhalten aus Fachdatenbanken und externen Diensten
    • das Modul bietet zudem Möglichkeiten der Geodatenverarbeitung

  • Integrationsdatenbank

    •  Integrationsangebote werden in der Datenbank zentral gebündelt und übersichtlich auf einer oder mehreren Webseiten als Migrationskompass ausgegeben.

  • Interaktive Portalkarte

    • beinhaltet eine Online-Karte, mit der Sie vielfältige geografische Daten in einem Web-Portal veröffentlichen
    • Stadtpläne oder spezielle Themenkarten erstellen Sie damit für das Internet
    • Nutzung vorhandener hausinterner GIS-Daten über Standardschnittstellen WFS und WMS zur Darstellung vielfältiger Themen
    • Pläne, Fahrradwege, Kindertageseinrichtungen, Trinkwasserschutzgebiete, Flächennutzungspläne und vieles mehr werden in der Karte hinterlegt und sind jederzeit und von jedem Ort aus einsehbar

  • Newsletter phpList

    • Möglichkeit, Interessierte über aktuelle Veranstaltungen, Änderungen oder neuen Nutzungsmöglichkeiten zu informieren
    • Einrichtung und Konfiguration erfolgt auf dem Internetportal des Kunden 
    • Nutzung der vorhandenen Inhalte aus dem Internetportal

  • Online-Beteiligung

    • Anlegen von Beteiligungsverfahren
    • Abgabe von Stellungnahmen und Weiterverarbeitung der Stellungnahmen

  • Panoramamodul

    • Pflege und Ausgabe von Hotspots für Erlebnisland-Panorama

  • Soziale Landkarte

    • Zusammenfassung der sozialen Angebote eines Verwaltungsgebietes bzw. einer Region
    • ermöglicht es, auf einen Blick die wichtigsten Informationen wie Kontaktdaten, Adresse und die geografische Lage von Institutionen und sozialen Einrichtungen aller Art zu finden.

  • Terminverwaltung

    • Erfassung und Ausgabe von Veranstaltungen und Terminen für unterschiedliche Typen
    • Termine können über das Frontend von Besuchern der Seite gebucht werden

  • Voting

    • Durchführung eines Votings für einen definierten Zeitraum
    • Innerhalb des Bewertungszeitraums können die Nutzer die gewünschten Alternativen wählen, ausgeklügelte Mechanismen im Modul erlauben die Abgabe nur einer Stimme pro Nutzer
    • insbesondere für Umfragen geeign

Weitere Module auf Anfrage.

Ihr Ansprechpartner

Frank Uhlig
Leiter Technische Services

  • Betrieb und Betreuung von CMS.KISA durch qualifiziertes Fachpersonal
  • technische und fachliche Beratung

Haben Sie Interesse an Individualschulungen, dann sprechen Sie uns an!