Digitale Schule

Der DigitalPakt in Sachsen

Sachsen ist das erste Flächenbundesland, das die Förderrichtlinie zur Umsetzung des DigitalPaktes auflegt. Die Schulträger im Freistaat können somit seit Juni 2019 Fördermittel für die Digitalisierung ihrer Einrichtungen beantragen. Insgesamt stehen den sächsischen Schulen 250 Millionen Euro bis 2024 zur Verfügung.

Was wird gefördert?

Mit den Mitteln aus dem DigitalPakt werden zum einen die digitale Infrastruktur und zum anderen die technischen Ausstattungen gefördert. Zur digitalen Infrastruktur gehören u. a. Server, Netzwerke und Verkabelungen. Die technische Ausstattung umfasst beispielsweise Laptops, Tablets oder auch interaktive Tafeln.

Wer wird gefördert?

Die Fördermittel aus dem DigitalPakt können von kommunalen Schulträgern und freien Trägern mit entsprechender Genehmigung beantragt werden.

Welche Voraussetzungen müssen die Schulen erfüllen?

Die Schulen müssen ein Medienbildungskonzept vorlegen und für die Lehrkräfte einen Förderplan erarbeiten. Des Weiteren muss eine aktuelle Bestandaufnahme der Ausstattung und der Infrastruktur vorliegen. Zusätzlich benötigen die Schulträger ein Konzept zur Sicherstellung von Betrieb, Wartung und Support der Fördergegenstände.


Unsere Lösung für Schulträger

"Die Umsetzung des DigitalPaktes ist kein Projekt, sondern der Beginn eines nachhaltigen Prozesses!"

Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung der Förderanträge sowie bei der effektiven Bereitstellung der Medienbildungskonzepte. Zudem erstellen wir den erforderlichen SOLL-IST-Vergleich, dessen Ergebnis die Grundlage für die Ermittlung der Förderpositionen ist. Des Weiteren konfigurieren wir die technische Ausstattung für Ihre Einrichtungen, und stellen sehr gern einen langfristigen Betrieb der IT in Ihren Schulen sicher.

Ihre Vorteile:

  • Beratung zu Medienbildungskonzepten
  • Bestandsaufnahme des bestehenden Ausstattungsniveaus und der Digitalinfrastruktur / Schulbegehung
  • Planung und Umsetzung von WLAN-Konzepten
  • Beratung zu Datenschutz und Informationssicherheit
  • Lieferung und Erneuerung der IT-Infrastruktur sowie der technischen Ausstattungen
  • Betrieb gemäß schulträgerweitem Betriebsmodell für die Schulen

Ihr Ansprechpartner

Frank Uhlig
Leiter Technische Services