Betrieb von Fachverfahren

Chancen und Risiken bei der vernetzten Datenverarbeitung

Sie als Verwaltung sind für die Informationssicherheit der Daten Ihrer Bürger und Unternehmen verantwortlich. Die modernen Technologien der Vernetzung und digitalen Datenverarbeitung bringen enorme Chancen, bergen aber auch neue Risiken.

Die Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit steigen aus diesem Grund stetig. Neue gesetzliche Anforderungen (eGovG, EU-DSGVO, etc.) fordern eine ständige Weiterentwicklung des Datenschutzes und der Datensicherheit. Im Rahmen der Kernverfahren (Finanzwesen, Personalwesen, Einwohnerwesen) ist das für kleine und mittlere Kommunen nur unter großen Schwierigkeiten zu leisten. Eine Lösung liegt in der gemeinsamen Nutzung einer zentralen und hoch entwickelten IT-Infrastruktur.

Unsere Lösung für Sie:

KISA bietet Ihnen den Betrieb Ihrer Kernverfahren in einem durch das BSI zertifizierten Rechenzentrum an: Mit modernster Technik, hochverfügbar und ausfallsicher. Damit erfüllen Sie auf elegante und kosteneffiziente Weise alle gesetzlichen Forderungen zur Informationssicherheit. Diese müsste anderenfalls jede Verwaltung mit hohem Einsatz einzeln stemmen.

Der Betrieb im Rechenzentrum der Lecos GmbH erfüllt je nach Zertifizierung alle gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz und an die IT-Sicherheit in vollem Umfang. Mit Ihrem Auftrag zur Datenverarbeitung übergeben Sie einen großen Teil der Verantwortung in unsere Hände. KISA stellt ein umfassendes Angebot standardisierter Fachverfahren zur Verfügung. Die gute Auslastung durch zahlreiche Nutzer ermöglicht ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungsverhältnis. Dabei teilen wir nicht nur Rechen-Ressourcen, sondern vor allem Know-how und Erfahrung, speziell bei Datenschutz und Datensicherheit.

Ihre Vorteile:

  • Wegfall der Kosten für Anschaffung und Betrieb eigener Infrastruktur
  • regelmäßige Wartung und Pflege der Programme im Rechenzentrum
  • automatisierte, geprüfte Datensicherung
  • einfacher Weg für die Erfüllung gesetzlich verpflichtender Vorgaben (z.B. elektronisches Personenstandsregister)

Ihr Ansprechpartner

Frank Uhlig
Leiter Technische Services