Digitale Schule

Fachbereich Schulen - ein "Startup" bei KISA

Mit dem DigitalPakt fördert der Freistaat Sachsen die digitale Infrastruktur an sächsischen Schulen. Die Schulträger können somit seit Juni 2019 Fördermittel für die Digitalisierung ihrer Einrichtungen beantragen. Insgesamt stehen den sächsischen Schulen 250 Millionen Euro bis 2024 zur Verfügung.

KISA hat für die Betreuung und Unterstützung der Schulträger und ihrer Einrichtungen im zweiten Quartal 2019 einen eigenen Fachbereich gegründet. Innerhalb des letzten Jahres hat sich die Abteilung rundum ihren Fachbereichsleiter Rico Schmidt beachtlich entwickelt:

Personalentwicklung

  • Juni 2019 - drei Mitarbeitende
  • Dezember 2019 - fünf Mitarbeitende
  • September 2020 - acht Mitarbeitende

Raus aus dem Projekt, rein in den Prozess!

Auch für das kommende Geschäftsjahr steht bei uns die ganzheitliche Unterstützung der sächsischen und thüringischen Schulträger im Fokus.

Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung der Förderanträge sowie bei der effektiven Bereitstellung der Medienbildungskonzepte. Zudem erstellen wir den erforderlichen SOLL-IST-Vergleich, dessen Ergebnis die Grundlage für die Ermittlung der Förderpositionen ist. Des Weiteren konfigurieren wir die technische Ausstattung für Ihre Einrichtungen, und stellen sehr gern einen langfristigen Betrieb der IT in Ihren Schulen sicher.

 

 

Ihre Vorteile:

  • Beratung zu Medienbildungskonzepten
  • Bestandsaufnahme des bestehenden Ausstattungsniveaus und der Digitalinfrastruktur / Schulbegehung
  • Planung und Umsetzung von WLAN-Konzepten
  • Beratung zu Datenschutz und Informationssicherheit
  • Lieferung und Erneuerung der IT-Infrastruktur sowie der technischen Ausstattungen
  • Betrieb gemäß schulträgerweitem Betriebsmodell für die Schulen

Ihr Ansprechpartner

Frank Uhlig
Leiter Technische Services