Geschichte

KISA ist der kommunale IT-Dienstleister im Freistaat Sachsen. Der Zweckverband unterstützt hauptsächlich Landkreise, Städte, Gemeinden und sonstige Einrichtungen in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft mit innovativen IT-Lösungen. Der Zweckverband KISA ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er bildete sich 2004 durch Vereinigung der sächsischen Zweckverbände „Datenverarbeitung in Südsachsen" (DVS), „Kommunale Datenverarbeitung Ostsachsen" (KDO) und „Kommunale Datenverarbeitung Westsachsen" (ZKDW). KISA unterstützt seine Kunden im kommunalen Bereich bei der Auftragsdatenverarbeitung und ist Ihr Ansprechpartner für integrierte IT-Lösungen im öffentlichen Sektor. Wir erbringen unsere Dienstleistungen im Wesentlichen für unsere mehr als 250 Verbandsmitglieder.

Unser Portfolio bietet ein umfassendes Spektrum sicherer, komfortabler und nachhaltiger Verfahren, Dienstleistungen und Infrastruktur. Für die Verfahrensbetreuung sorgen rund 90 hochqualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche eng mit den Anforderungen der kommunalen Verwaltung vertraut sind.

Geschichte
Wir wissen, was es bei Ihnen Tag für Tag zu tun gibt. Diese Erfahrung ist unsere größte Stärke.

Mitgliedschaft bei KISA: Eine Entscheidung mit Zukunft

Ein Beitritt zum Zweckverband ist möglich, wenn die Voraussetzungen des § 44 des Sächsischen Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit erfüllt sind. Das bedeutet, dass beispielsweise Körperschaften des öffentlichen Rechts wie Landkreise, Städte und Gemeinden mit ihren Eigenbetrieben, Zweckverbände oder Verwaltungsverbände Mitglieder im Zweckverband werden können.

KISA-Kunden können bedarfsorientiert auf das Portfolio zugreifen. Die Produkte werden integriert eingesetzt. Die Erfahrungen der breiten Anwendergemeinschaft sind die Basis für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Verfahren und Dienstleistungen.

Im engen Kontakt zu kommunalen Spitzenverbänden und Staatsministerien stimmt KISA die Entwicklung seiner Produkte auf die spezifischen Bedarfe der kommunalen Verwaltung ab. Dafür übt der Zweckverband auch Einfluss auf die Entwicklungsprozesse bei externen Herstellern von IT-Produkten aus.

Mitglieder haben die Möglichkeit zur Mitarbeit im Verwaltungsrat sowie zur Entsendung von Vertretern in verschiedene Fachbeiräte. KISA ist gegenüber seinen Mitgliedern inhousefähig. So vergeben Sie Aufträge schnell, flexibel und ausschreibungsfrei.